10. Juni - 11. September 2016

JUNGE KUNST - Ausstellung anlässlich der Vergabe des Förderpreises der Antonia und Hermann Götz-Stiftung

 
   
Die Antonia und Hermann Götz-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge regionale Künstlerinnen und Künstler zu fördern und die Öffentlichkeit über das aktuelle Kunstschaffen zu informieren. Sie vergibt im 5-jährigen Turnus einen Kunstpreis an aufstrebende Talente aus den Bereichen Malerei, Grafik und Plastik. Der Wettbewerb richtet sich speziell an Teilnehmer, die aus den Regionen Oberbayern und Schwaben stammen bzw. dort leben.

Der 1. Preis in Höhe von 5.000 Euro ging an die Künstlerin Marile Holzner für ihre Arbeit „ohne Titel (Empfänger I)“. Mit dem 2. Preis in Höhe von 2.000 Euro wurde die Malerin Edie Monetti für ihr Gemälde „Not dark yet III“ ausgezeichnet.

Die prämierten Kunstwerke, sowie die aus den Einreichungen für die Ausstellung ausgewählten Werke, werden bis 11. September 2016 in der eigens konzipierten Ausstellung JUNGE KUNST gezeigt.

Die Ausstellung JUNGE KUNST zeigt 50 Arbeiten von 35 Künstlern aus den Bereichen Malerei, Grafik und Skulptur, die durch Innovationsreichtum und vielfältige künstlerische Ausdrucksformen begeistern. Figurales steht neben Abstraktem, Spontanes neben Konstruktivistischem. Sensible Aktzeichnungen, ausdruckstarke Malerei, kleinformatige Schnitzereien und raumgreifende Installationen ziehen in ihren Bann.
Es erwarten Sie spannende Positionen junger Kunst. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bilder

30.06.2017 THE BLENHEIM SINGERS
THE BLENHEIM SINGERS present GLORIANA Musik aus der Zeit von Königin Elisabeth I. mehr...

02.07.2017 Architekturführung
Architekt Ralf Baur führt durch die Architektur des Künstlerhauses, dem ersten Museumsbau von Bearth & Deplazes mehr...

05.07.2017 Dmitriy Smirnov - Violinkonzert
Ein traditionelles und modernes Violinkonzert von Dmitry Smirnov. mehr...