Ausstellung vom 22. Oktober bis 06. November 2011

33. Ostallgäuer Kunstausstellung

 
   
33. Ostallgäuer Kunstausstellung

Ausstellung vom 22.10. bis 6.11.2011 – Preisverleihung am 21. Oktober

Mit der jährlich stattfindenden Ostallgäuer Kunstausstellung bietet die Stadt Marktoberdorf regionalen Künstlern und Künstlerinnen die Möglichkeit, sich einem größeren Publikum in einem musealen Rahmen vorzustellen. Die Ausstellung ist ein konstanter Faktor im Kulturleben der Stadt Marktoberdorf. Sie dient dem lebendigen Austausch der Kunstschaffenden untereinander und mit der Öffentlichkeit – also dem Dialog über Kunst insgesamt, über ihre Ideen, ihren Gehalt oder ihre Vision für und in der Gesellschaft.

Die Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten des Raumes spielt für die Ostallgäuer Kunstausstellung, seit sie vom städtischen Veranstaltungshaus MODEON in das Künstlerhaus mit seiner markanten Architektur umgezogen ist, eine besondere Rolle. Im Dialog mit dem Gebäude entfaltet Kunst dabei eine sehr individuelle, ortsspezifische, manchmal überraschende Intensität und bildet ganz neue, ungewohnte Spannungsfelder.

Die Ostallgäuer Kunstausstellung genießt weit über die Grenzen von Marktoberdorf hinaus hohes Ansehen und einen besonderen Stellenwert. Einen besonderen Anreiz für die Künstler bieten auch die drei Preise, die jedes Jahr von der hochkarätig besetzten Jury vergeben werden: der „Johann-Georg-Fischer-Kunstpreis 2010“ (2.500,- Euro) der Stadt Marktoberdorf, der „Sonderpreis“ der Franz Schmid Stiftung (2.000,- Euro), sowie der Familie Paul-Breitkopf-Preis (2.000,- Euro).

Veranstalter: Kulturamt der Stadt Marktoberdorf

Zur Ausstellung erscheint eine Broschüre.

Verlinkt finden Sie einen Beitrag auf TV Allgäu vom 22. Oktober 2011 - er beginnt in Minute 8 des Gesamtbeitrages mit dem Titel "Treffpunkt Allgäu".

Bilder
Link

20.02.2018 Architekturvortrag „Ort - Authentizität – Handwerk“ von Daniel Ladner (Bearth & Deplazes Architekten)
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Architekturfreunde, wir laden Sie herzlich zu folgenden Veranstaltungen in die Ausstellung „Amurs. Gebaute Liebschaften. Architekturen von Bearth & Deplazes Architekten“ im Künstlerhaus Marktoberdorf | Museum für zeitgenössische Kunst ein: Architekturvortrag „Ort - Authentizität – Handwerk“ von Daniel Ladner (Bearth & Deplazes Architekten) Inhalt: Im Sinne der Bezugnahme zum spezifischen Ort, des Authentischen und des Handwerks wird anhand von realisierten Bauten im Vortrag der Entwurfs- und Bauprozess erläutert. mehr...

25.02.2018 Kunst | Kaffee | Kuchen | Sonntagsführung
Wir laden Sie herzlich ein, an einer 45-minütigen Führung durch die aktuelle Ausstellung teilzunehmen und anschließend bei Kaffee und Kuchen die besondere Atmosphäre im Künstlerhaus zu genießen Beginn ist um 15 Uhr Führung: Urte Ehlers, Kunsthistorikerin Kosten 5 Euro inkl. Führung, Kaffee und Kuchen Beschränkte Teilnehmerzahl | Anmeldung erwünscht mehr...

14.04.2018 Workshop OFFENE WERKSTATT KONSTRUKTION am 14. und 15. April 2018
Liebe Kinder und Jugendliche, wir laden euch herzlich zu unserem Stuhlbau - Workshop ein. Wir entwerfen und konstruieren an zwei Tagen unseren eigenen Stuhl. Es stehen verschiedene Materialien zur Auswahl, von denen wir jeweils zwei zu einem Sitzmöbel zusammenfügen. mehr...