Ein Geschichtenerzähler
10.02.2011

Ausstellungseröffnung Herbert Achternbusch

 
   
Die Allgäuer Kunstszene, viele Kunstinteressierte, aber auch etliche Münchner und andere Oberbayern nutzten die Gelegenheit, die umfangreiche Werkschau zu sehen. Die Eröffnungsrede hielt eine Frau, die schon vor vielen Jahren mit Achternbusch im Theaterbereich zusammengearbeite hat: Dr. Elisabeth Schweeger. Sie ist derzeit Intendantin der Kunstfestspiele Herrenhausen.

"Achternbusch raunzt immer - aber er hat immer wieder angefangen", ging sie mit charmantem Wiener Akzent auf den Titel der Ausstellung "Jetzt mal ich nix mehr" ein. Sie schilderte Achternbusch als Geschichtenerzähler - was er auch in seinen Bildern tue. "Lassen Sie sich inspirieren."

Bilder

16.12.2018 Architekturführung
Wir laden Sie herzlich ein, Ralf Baur führt durch die Architektur des Künstlerhauses | Termin: 16.12.2018 | Beginn um 15 Uhr | Kosten: 3 Euro inkl. Führung mehr...

13.01.2019 "Die Stadt der vielen Farben" Vorpremiere des Landestheaters Schwaben
Ein farbenfrohes Theaterstück über Einfallsreichtum, Mut und glückliche Zufälle, die aus einem Klecks ein Kunstwerk machen. Und am Ende der Geschichte werden alle jungen ZuschauerInnen gebeten, selbst neue Farben zu erfinden, zu benennen und zu mischen! Und natürlich, um sie als kleines Kunstwerk mit nach Hause zu nehmen! Theaterstück für die Allerkleinsten, Alter 4+ | Vorpremiere des Landestheaters Schwaben| Frei nach dem Kinderbuch von Gordon Fielden und Bettina Anrich-Wölfe mehr...